TSV Glinde - Dünerberg SV 9:2 (5:0)

Glinde gleich voll dabei, die Jungs scheinen wach zu sein. Tayfun macht nach knapp 5 Minuten das erste Tor für Glinde, zwar ging der Ball zunächst an die Latte, aber dann hinein. Schöner Start. Eine gute Minute später folgt dann schon das zweite Tor von Tayfun. Das 3:0 folgt wiederum 2 Minuten später durch Fabian. Und prompt folgt dann auch noch das 4:0 durch Niklas. Obwohl die Düneberger sich in der ersten Halbzeit sehr bemühten, kamen sie gegen unsere Jungs nicht an. Dann ein Torversuch von Fabian, doch der gegnerische Torwart wehrt ihn zunächst ab, kann ihn jedoch nicht halten, Tobias schießt nach und drin ist er, allerdings sollte dieses Tor ein Abseitstor sein?!?!?!? Also immer noch 4:0. Tobias läuft – Pass zu Niklas und der versenkt ihn 5:0. Obwohl unsere Jungs heute ständig in die Abseitsfalle gelaufen sind, gehörte die erste Halbzeit ganz klar den Glindern.

 

Halbzeitstand 5:0

 

Aus der Halbzeit kamen die Jungs irgendwie unkonzentrierter, wuseliger, sie fanden nicht so ins Spiel zurück wie in der ersten Halbzeit. Düneberg dafür wacher und konzentrierter und immer wieder darauf bedacht die Tordifferenz zu verkürzen, was allerdings nicht so ganz gelingen wollte. Dann Freistoß von Düneberg, der direkt saß, da hatte Jonas auch kaum eine Chance dran zu kommen 5:1. Dann ein Torversuch von Tobias im Alleingang, allerdings ging der einen Meter über´s Tor. Ein Konter von Düneberg und drin ist er. Düneberg verkürzt auf 5:2. Langsam kamen auch unsere Jungs wieder ins Spiel zurück. Dann Tobias mit einem Torversuch, den der gegnerische Torwart nicht festhalten konnte, Fabian dann mit einem Nachschuss und der ging dann endlich mal wieder rein mit Tayfun, der dem Ball ansonsten noch den letzten Kick gegeben hätte 6:2. Noch knapp 10 Minuten zu spielen. Ecke von Tobias lang vor´s Tor, aber der wollte nicht reingehen. 3 Minuten vor Schluss kommt auch Elias zu seinem Tor. 7:2. Und prompt meint Fabian, „dann erhöhe ich eben auf 8:2“ und als wenn das nicht genug ist, folgt auch noch das 9:2 von Fabian.

 

Fazit: Ein schönes Ergebnis trotz der ganzen Abseitsfallen, in die die Jungs häufig getappt sind, konnten sie das Spiel aber für sich gewinnen. Die Entscheidungen des Schiedsrichters fand ich teilweise sehr überzogen, aber wir müssen das ja so akzeptieren.

 

Aufstellung: Jonas, Finn, Fabian, Eric, Niklas, Tobias, Tayfun, Elias, Enes, Mustafa und Emin

 

Bericht: Sabine